Ronny ist immer der Erste. Egal, ob ich morgens fahre, am Mittag, oder im Dunkeln auf der Rolle,- Ronny hält den Daumen hoch. „Bling“, sagt dann mein Handy.

Manchmal applaudiert mir Ronny, da habe ich die Radschuhe noch an. Allerdings ziehe ich die Schuhe auch nicht sofort aus. Sondern erst, nachdem ich meine Runde bei Strava hochgeladen habe. Damit Ronny Bescheid weiß – und die anderen. „Bling“.

Vielleicht hat Ronny ja eine App, die Kudos automatisch versendet. Möglicherweise hat er aber auch einen Super-Job, bei dem er immer gucken kann, wo seine Strava-Freunde gerade so rumkurven. Bling. Bling. Bling. Bling.

Manchmal lässt Ronny auf sich warten. Dann mache ich mir Sorgen. Ist er krank? Was bedauerlich wäre. Aber schlimmer fände ich, er würde meine erbrachte Leistung nicht für lobenswert halten. Okay, es waren nur 43 Kilometer. Aber die habe ich zwischen Edeka und der Spätschicht abgerissen. Das war echt stressig. Aber ich kann ja schlecht schreiben: „Schnell noch zwischen Großeinkauf und Schicht reingepresst“? Da könnten die Leute glauben, ich würde um ihre Kudos betteln. Also schreibe ich: „Noch schnell vor der Schicht“. Das ist dezenter.

Natürlich freue ich mich, wenn es auch mal über den bloßen Daumen hinausgeht und die Respektsbekundung etwas ausgeführt wird. Dafür ist die Kommentar-Funktion schließlich da. Es muss ja nicht in Lobhudelei ausarten. Ein einfaches „saustark“ reicht. Wobei, wenn jemand aufgefallen sein sollte, dass ich so früh in der Saison schon verdammt gut in Form bin, kann er das natürlich feststellen.

Oder sie. Silvia, Claudi, Anne, Grit. Ich lass mir gerne von Frauen Komplimente machen. Was soll daran komisch sein? Komischer wäre es, sich von einem Kerl beglückwünschen zu lassen, der sich „Ulle007“ nennt, und auf dessen Daumen sich auch noch etwas einzubilden.

Das verstehe ich eh nicht, warum sich die Leute bei Strava Tarnnamen geben. Die sehen doch eh alle gleich aus, mit ihren Helmen und Sonnenbrillen. Wie mutierte Fliegen aus einem Science-Fiction-Film, der es zu Recht nicht in die Kinos geschafft hat. Bling.

Nicht, dass ich den ganzen Tag auf den Belobigungston warten würde. Das wäre ja absurd. Aber auf den ersten schon. Danke, Ronny.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.