Steckt in jedem Menschen eine Maschine – und mögen wir deshalb das Rotierende?

Thomas Hollmann — tretenunddenken.de

Ich heiße Thomas Hollmann und fahre Rad. Am liebsten Rennrad und bergauf. Häufig aber auch mit dem alten Klepper durchs platte Berlin. Mir macht es Spaß, in die Pedale zu treten. Weil sich das Glück nicht nur nach heroischen Gipfelstürmen einstellt. Manchmal sickert es einfach durch – ins müde Hirn.

Und da frage ich mich: Steckt womöglich in jedem Menschen eine Maschine? Und mögen wir deshalb das Rotierende?

tretenunddenken.de
— Der Blog zum Rad

aktuelle Beiträge

Warum beim Sechstagerennen neuerdings die Preise fallen